Nach einem für Paul und mich relativ frühen Start erwarteten uns auf der Steilstufe kurz vor der Gruttenhütte die ersten Sonnenstrahlen. Motiviert und erfreut über die perfekten Bedingungen lassen wir den Gruttenkopf rechts liegen und und steigen bald unschwer den immer steiler werdenden Hang zur Rote-Rinn-Scharte hinauf.

Nach kurzer Rast stapfen wir von der Scharte in den schattigen Nordhang hinunter und legen die Ski an. Nun stand uns eine steile Abfahrt hinunter ins Kaiserbachtal bevor, die absolut beeindruckend aussah! Dass der Hang nicht mehr unverspurt war, war uns – glaube ich – ausnahmsweise beiden ganz lieb. Die Abfahrt unter den Felsabbrüchen der Kleinen Halt über den Scharlinger Boden nach Hinterbärenbad war auch so Erlebnis genug.

Nach einer kurzen Pause folgen wir der Spur weiter in Richtung des Zahmen Kaisers. Irgendwann kamen wir jedoch ins Zweifeln darüber, ob wir auf dem rechten Weg waren. Wenig später kamen uns drei Gruppen von Tourengehern entgegen, die nach dem Waldanstieg allesamt die lange Querung in das Öchselweidkar verpasst hatten. Nach einem Höhenverlust von etwa 400 Metern waren, wir wieder auf Spur.

Die lawinengefährliche Querung hatten wir bald hinter uns gelassen, aber zwischenzeitlich brannte die Sonne brutal in den Südhang. Mit fast 2.000 Höhenmetern in den Beinen war der letzte Anstieg auf die Pyramidenspitze ziemlich anstrengend. Auf dem Gipfel freuten Paul und ich uns richtig, dass wir den gesamten Express trotz des „Verhauers“ zeitlich und konditionell noch gut geschafft hatten.

Nach einer Brotzeit wartete das letzte Highlight der Tour auf uns: Die Abfahrt über die Eggersgrin, die ich schon von früheren Touren auf die Pyramidenspitze kannte. Die Bedingungen waren auch hier perfekt und wir konnte ohne Abschnallender Ski in die Steilstufe einfahren. Nach der weiteren Abfahrt über herrliche Hänge schnallten wir wenig später unsere Ski direkt vor dem Gasthaus Köllenberg ab und tranken in der Sonne ein kühles Tourenabschlussbier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.